Weltraumtechnologie im Unterricht

Lehrmaterial Robotik –
Sensible Helfer auf der Erde und im All

Als mit Neil Armstrong 1969 der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte, war ein historischer Sprint der Wissenschaft ins Ziel gelangt. Heute stehen wir erneut vor einer technischen Revolution, die aus dem Weltall auf die Erde schwappt: Roboter – autonome, häufig selbst entscheidende Geräte – werden unseren Alltag bestimmen. Egal ob fahrerlose Autos, selbstregulierende Energiesysteme oder elektronische „Pflegekräfte“ – viele Experten sagen voraus: das 21. Jahrhundert wird jenes der Roboter und künstlichen Intelligenz. Wieder ist die Raumfahrt Vorreiter, denn ohne Robotersysteme wären Missionen ins All schon seit Jahrzehnten undenkbar. Viele Systeme, die für den Einsatz im Weltall entwickelt wurden, finden in terrestrischen Robotern ihre Anwendung.

Roboter eignen sich in hervorragender Weise für einen spannenden Unterricht.
Sie lassen sich in Einheiten „zergliedern“, die sich gut in den Physik-, Technik-, Mathematik und Informatikunterricht integrieren lassen. Das haben das DLR Raumfahrtmanagement und der Klett MINT Verlag genutzt und gemeinsam mit Lehrkräften und Redakteuren diese Unterrichtseinheiten entwickelt. Erfahren Sie wie Robotik-Systeme ihre Umwelt registrieren, sich bewegen, handeln und schließlich im Praxis-Teil, wie ein Greifarm konstruiert und gebaut wird.

Downloads Lehrmaterial Sekundarstufe I

Modul 1: Robotik-Systeme registrieren ihre Umwelt

Modul 2: Robotik-Systeme bewegen sich

Modul 3: Robotik-Systeme handeln selbstständig
https://space2school.de/schrittmotoren
https://space2school.de/mikrocontroller

Modul 4: Robotik-Systeme erfüllen einen bestimmten Zweck
https://space2school.de/space4D

Modul 5: Konstruktion und Bau eines Greifarms